Startseite Krankheiten A-Z Artikel Impressum
Logo Lexikon alle Krankheiten A-Z

Krankheiten A-Z

Akute Bronchitis

Ursachen Symptome Diagnose Behandlung

Allgemeines
Eine akute Bronchitis ist eine Entzndung der Atemwege. Betroffen sind vor allem die Schleimhaut, die Bronchien und die Bronchiolen. Hufig ist auch die Luftrhre selbst betroffen. Whrend die Krankheit bei jungen Menschen in der Regel nach zwei Wochen ohne Folgen nachlsst, kann sie bei lteren Menschen oder Menschen mit einem geschwchten Immunsystem langfristig anhalten und sich zu einer chronischen Bronchitis entwickeln. Da die gereizten schleimhute vermehrt Sekret produzieren, macht sich eine akute Bronchitis oft zunchst durch einen starken Husten mit zhflssigem Auswurf bemerkbar.

Ursachen
Ausgelst wird eine akute Bronchitis durch Viren. Bei Erwachsenen tauchen hufig andere Viren als bei Kindern auf. bertragen werden diese Viren durch eine Trpfchen- oder Schmierinfektion. Das Einatmen von virenhaltigen Trpfchen erkrankter Personen reicht fr eine Krankheitsbertragung schon aus. Auch ber Hautkontakt, vor allem ber die Hnde, werden die Viren schnell bertragen. In seltenen Fllen knnen auch Bakterien die Auslser einer akuten Bronchitis sein. Hufig sind hierbei Personen betroffen, die bereits eine vorgeschdigte Lunge und ein schwcheres Abwehrsystem haben, wie es beispielsweise bei Rauchern der Fall sein kann. Besteht bereits eine akute Bronchitis durch Viren, knnen Bakterien zustzlich die Lunge angreifen. Sehr selten knnen auch Pilze eine akute Bronchitis auslsen. Die hufigste Form ist hier die "Soorbronchitis", die durch den Hefepilz Candida albicans hervorgerufen wird. Betroffen sind jedoch hufig nur Leute mit einem schwachen Immunsystem, ausgelst durch verschiedene Krankheiten, wie zum Beispiel AIDS. Windpocken und Keuchhusten knnen ebenfalls eine akute Bronchitis auslsen.

Bronchien knnen vor allem dann anfllig fr eine Entzndung sein, wenn sie schon gereizt oder angegriffen sind. Dies kann oft durch Abgase, Feinstaub, trockene Heizungsluft oder auch Klte begnstigt werden.

Symptome
Die Symptome sind zu Beginn hnlich wie bei einer Erkltung. Dazu gehren Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Heiserkeit, Schnupfen und Abgeschlagenheit. Fieber kann ebenfalls auftreten. Die typischen Symptome fr eine akute Bronchitis tauchen im weiteren Krankheitsverlauf auf. Sie uern sich durch einen trockenen Husten. Auffllig ist hierbei, dass dieser Husten vermehrt morgens und nachts auftritt. Dazu gehren auch Schmerzen im Brustbereich. Nach wenigen Tagen lsst der trockene Reizhusten nach. In den Bronchien wird vermehrter Schleim gebildet, der vom Betroffenen abgehustet wird. Nach ein bis zwei Wochen klingt die Krankheit ab, wobei der Husten lnger andauern kann. Allerdings sollte auch dieser nach etwa sechs Wochen abklingen. Besteht der Hustenreiz weiter an sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Auch wenn eine akute Bronchitis oft ohne Folgen bleibt, kann in manchen Fllen trotzdem eine erhhte Empfindlichkeit der Bronchien bestehen bleiben. Auch eine chronische Bronchitis kann die Folge sein. Verheilt eine akute Bronchitis nicht allein und wird nicht weiter behandelt, kann im weiteren Verlauf eine Lungenentzndung entstehen. Nur selten kann die Krankheit schlimmere Folgen haben. Dies betrifft allerdings oft nur Suglinge oder geschwchte und ltere Menschen. Erste Hinweise fr einen komplizierteren Krankheitsverlauf zeigen Fieber und Atemnot.

Diagnose
Zunchst befragt der Arzt den Patienten ber mgliche Symptome. Des weiteren wird der Patient im Bereich der Lunge abgehorcht. Hufig werden Atemgerusche gehrt, die durch eine Entzndung hervorgerufen werden. Sinnvoll ist auch die Untersuchung von Ohren, Nasennebenhhlen, Mundraum, Rachenraum und die Lymphknoten im Bereich des Halses. Sind Bakterien fr eine Entzndung verantwortlich, knnen diese anhand einer Probe des abgehusteten Sekrets nachgewiesen werden. Im weiteren Verlauf wird der Patient auf Asthma, einer Lungenentzndung oder einer chronischen Bronchitis untersucht.

Behandlung
Eine Entzndung, die durch Viren verursacht wird kann nicht behandelt werden. Lediglich die Symptome knnen mit Medikamenten gelindert werden. Vor allem der Reizhusten kann durch hustenstillende Mittel reduziert werden. Ist eine akute Bronchitis durch Bakterien ausgelst worden, kann diese mit Antibiotika behandelt werden. In der Regel klingt die Entzndung jedoch von allein ab. Einige Hausmittel knnen die Symptome ebenfalls lindern. Hier helfen zum Beispiel Mittel zum Inhalieren, wie etwa Kamille oder eine Kochsalzlsung. Auch hufiges trinken und Wadenwickel knnen helfen. Wer sich schlapp fhlt und Fieber hat, sollte sich schonen und im Bett liegen bleiben. Whrend dem Krankheitsverlauf sollten keine Zigaretten geraucht werden.

hnliche Krankheiten:
Asthma Bronchiale


Empfehlungen

Informationen ber Kinderkrankheiten
Alle Tropenkrankheiten A-Z