Startseite Krankheiten A-Z Artikel Impressum
Logo Lexikon alle Krankheiten A-Z

Krankheiten A-Z

Aneurysma

Ursachen Symptome Diagnose Behandlung

Allgemeines
Bei einem Aneurysma handelt es sich um eine Erweiterung eines Gefes der Arterie. Diese Erweiterung ist meist sackfrmig oder spindelfrmig und tritt in den hufigsten Fllen im Bauchraum an der Aorta oder aber seltener auch an der Schlagader des Gehirns oder des Herzens auf. Ein Aneurysma entsteht dann, wenn sich die Gefwand nach auen wlbt oder sich ausweitet. Es gibt verschiedene Formen des Aneurysmas, wobei das Aortenaneurysma das hufigste ist. Hierbei handelt es sich um eine Ausweitung der Aorta, also der Hauptschlagader. Hufig wissen betroffene Personen gar nicht, dass sie ein Aneurysma haben, denn Beschwerden bleiben oft aus. Reien allerdings Gefwnde in der Nhe eines solchen Aneurysmas, kann dies lebensbedrohliche Folgen haben, denn es kann hierbei zu inneren Blutungen kommen. Vor allem wenn es zu Komplikationen im Bereich des Gehirns kommt, wird die Situation schnell lebensgefhrlich, da die inneren Blutungen am Gehirn fr einen steigenden Druck sorgen. Dieser Druck wirkt sich schnell auf lebensnotwendige Bereiche im Gehirn aus, was dazu fhrt, dass diese Bereiche beschdigt werden. Je grer die Ausweitungen des Aneurysmas sind, desto schneller steigt das Risiko in eine lebensbedrohliche Situation zu geraten, unabhngig davon welcher Bereich im Krper betroffen ist. Zudem knnen sich die betroffenen Gefe mit Blutgerinnseln fllen, was dazu fhrt, dass bei gewissen Bewegungen diese gelst werden und an anderen Stellen fr Gefverstopfungen sorgen.

Es wird zwischen drei verschiedenen Aneurysma-Formen unterschieden, das Aneurysma verum, das Aneurysma dissecans und das Aneurysma spurium oder auch Aneurysma falsum. Das Aneurysma verum wird auch als echtes Aneurysma bezeichnet. Hierbei kommt es zu Auswlbungen von allen drei Schichten der Gefewnde. Diese Form des Aneurysmas kommt hauptschlich an der Hauptschlagader vor. Bei dem Aneurysma dissecans, auch gespaltenes Aneurysma, bildet sich Blut zwischen den Schichten der Gefwand. Hierbei kommt es zu Spaltungen dieser Schichten, was hauptschlich ebenfalls nur an der Hauptschlagader stattfindet. Das Aneurysma spurium wird auch unechtes Aneurysma genannt und entsteht dann, wenn sich nach einer Verletzung der Gefe ein Bluterguss bildet.

Es knnen mehrere und hilfreiche Manahmen ergriffen werden um das Risiko eines Aneurysmas zu senken. Ist ein Bluthochdruck bekannt, sollte dieser mglichst schnell behandelt werden. Auerdem sollte auf das Rauchen verzichtet werden, da dies die Arterienverkalkung beschleunigen kann. Auch der Konsum von Alkohol sollte vermindert oder komplett eingestellt werden, da dies zustzlich den Blutdruck erhhen kann. Ein ideales Krpergewicht, eine gesunde Ernhrung und ausreichend Bewegung knnen ebenfalls das Risiko eines Aneurysmas senken.

Ursachen
Das Risiko fr die Entstehung eines Aneurysmas kann angeboren sein oder erworben werden. Fr ein Aneurysma gibt es unterschiedliche Ursachen. Die hufigste Ursache ist eine Verkalkung der Aterien. Aber auch Infektionen, Operationen, Verletzungen und verschiedene Krankheiten knnen Aneurysmen auslsen, wie etwa Syphilis. Je nach Form des Aneurysmas, sind auch die Ursachen sehr verschieden. Bei einem Aneurysma spurium ist die Ursache oft eine Schdigung an der Gefwand, wie sie beispielsweise whrend einer Operation entstehen knnen. Die Ursache eines Aneurysma dissecans ist hufig die Schdigung der Arterienwand, die unter anderem durch einen Bluthochdruck entstehen kann. Auch angeborene Schdigungen oder Vernderungen knnen die Ursache eines Aneurysmas sein.

Symptome
In einigen Fllen entstehen keinerlei Symptome. Beschwerden kommen oft erst dann vor, wenn das Aneurysma einen sehr groen Umfang angenommen hat und Druck auf die benachbarten Organe entsteht. Je nach Bereich des Krpers, knnen auch die Symptome sehr unterschiedlich sein. Entsteht das Aneurysma beispielsweise im Bauchraum, knnen Bauch- und Rckenschmerzen entstehen, die teilweise bis in die Beine ausstrahlen knnen sowie vermehrter Harndrang. Zustzlich haben die Betroffenen das Gefhl, eine Auswlbung im Bauch zu spren, die immer wieder pulsierende Signale ausstt. Ein Aneurysma in der Bauchgegend kann auerdem Blutgerinnsel in den Armen und Beinen auslsen. Hufig bleiben die Symptome jedoch aus. Ist das Gehirn von einem Aneurysma betroffen, kann dies unterschiedliche Beschwerden hervorrufen, wie etwa Lhmungen im Gesicht. Reit ein Aneurysma in der Nhe des Gehirns, kann ein Schlaganfall oder eine Hirnblutung ausgelst werden. Ein Aneurysma in der Brust kann wiederum ganz andere Symptome auslsen, darunter Atembeschwerden bzw. Atemnot, Probleme whrend des Schluckens sowie Husten und Heiserkeit. Zustzlich kann es zu Durchblutungsstrungen in den Armen und im Gehirn kommen. Wenn bei einem gespaltenen Aneurysma die Wand einreit, entsteht ein heftiger Schmerz, der bei dem Betroffenen in vielen Fllen Panik bishin zur Todesangst und einen Zusammenbruch des Kreislaufs auslst. Je nach Krperstelle, wird auch der Schmerz anders wahrgenommen. In diesem Fall sollte unbedingt ein Notarzt verstndigt werden.

Diagnose
Hufig wird ein Aneurysma whrend einer allgemeinen Untersuchung gefunden. Da oft keinerlei Symptome bestehen, ist es auch schwierig berhaupt ein Aneurysma zu erkennen oder nachzuweisen. Kommt es jedoch zu einem hohen Bluthochdruck in den Armen und einen wechselnden und schnellen Puls, knnte dies bereits ein Anzeichen fr ein gespaltenes Aneurysma sein. Wird ein Aneurysma gefunden, findet eine krperliche Untersuchung statt, bei der der Arzt unter anderem die Arterien abhrt. Hierbei kann er die Gerusche der Blutstrmung, die rythmisch zum Puls sind, abhren. Liegt das Aneurysma in den Armen oder Beinen, kann dies durch Abtasten oft schon nachgewiesen werden. Zustzlich kann eine Ultraschalluntersuchung eine genaue Diagnose bieten, wenn es sich um ein Aneurysma im Bauchbereich handelt. Eine Computertomographie, kurz CT, und eine Magnetresonanztomographie, kurz MRT, kann zudem die genaue Lage und Gre des Aneurysmas darstellen.

Behandlung
Es gibt unterschiedliche Behandlungsmethoden um ein Aneurysma zu beseitigen. Nicht immer ist eine Operation notwendig, beispielsweise wenn das Aneurysma nur sehr klein ist oder aber ein Risiko fr Komplikationen whrend einer Operation zu hoch ist. Besteht jedoch die Gefahr, dass das Aneurysma reit oder andere Gefahren bietet, ist eine Operation durchaus sinnvoll. Unter anderem kann eine Prothese whrend einer Operation eingesetzt werden, die die Funktion des beschdigten Blutgefes bernimmt. Liegt ein Bluthochdruck vor, ist es vorerst wichtig diesen schonend zu senken. Hierfr gibt es verschiedene Medikamente, wie etwa Betablocker. Diese senken den Blutdruck und entschleunigen das Tempo, welches fr den Druck der Gefe zustndig ist. Whrend der Therapie ist Schonung und Vermeidung von krperlicher Anstrengung wichtig. Liegt das Aneurysma im Gehirn vor, wird whrend einer offenen Operation das Aneurysma mit einem speziellen Clip abgeklemmt. Besteht die Gefahr, dass das Aneurysma reit, kann es whrend der Operation mit einem knstlichen Gewebe verstrkt werden um diesen Riss zu vermeiden.


Empfehlungen

Informationen ber Kinderkrankheiten
Alle Tropenkrankheiten A-Z