Startseite Krankheiten A-Z Artikel Impressum
Logo Lexikon alle Krankheiten A-Z

Krankheiten A-Z

Kreisrunder Haarausfall

Ursachen Symptome Diagnose Behandlung

Allgemeines
Bei einem kreisrunden Haarausfall, fachsprachlich Alopecia areata genannt, ist berwiegend das Haar auf dem Kopf betroffen. Hierbei bilden sich kreisfrmige kahle Stellen auf dem Kopf, die im Verlauf immer grer werden und fr die meisten betroffenen Personen eine seelische Belastung sind. In seltenen Fllen kann es auch an verschiedenen Krperstellen und am Bart zu kreisrunden Haarausfllen kommen. Der kreisrunde Haarausfall unterscheidet sich von dem erblich bedingten Haarausfall, bei dem die Haare allmhlich lichter werden. Denn bei dem kreisrunden Haarausfall fallen die Haare pltzlich und rasch aus und hinterlassen kahle Stellen auf dem Kopf. Der kreisrunde Haarausfall betrifft zudem hufig jngere Personen vor dem 40. Lebensjahr. Daher kommt es hufig vor, dass bereits schon Kinder und Jugendliche an einem kreisrunden Haarausfall leiden knnen. Der kreisrunde Haarausfall tritt oft gemeinsam mit anderen Krankheiten auf und zhlt in diesem Fall eher zu den Begleiterkrankungen. So kann er unter anderem auch bei einer Neurodermitis, bei Morbus Addison oder bei der Weifleckenkrankheit, auch Vitiligo genannt, entstehen. Zudem sind Menschen mit einem Down-Syndrom deutlich hufiger von einem kreisrunden Haarausfall betroffen als gesunde Menschen.

Experten unterscheiden, je nach Verlauf und Schweregrad der Erkrankung, zwischen drei verschiedenen Formen des kreisrunden Haarausfalls. Die am hufigsten auftretende Form wird Alopecia circumscripta genannt und betrifft lediglich die Kopfbehaarung. Die Gesichtsbehaarung, wie Augenbrauen oder Bart, ist in der Regel hierbei nicht betroffen. Bei der zweiten Form, die Alopecia totalis, ist hingegen die gesamte Behaarung des Kopfes betroffen, was bedeutet, dass es auch zu einem Haarausfall der Gesichtsbehaarung kommt. Die dritte Form wird als Alopecia universalis bezeichnet und betrifft den gesamten Krper. Diese Form des kreisrunden Haarausfalls tritt jedoch eher selten auf. Hufig kommt es vor, dass die Krankheit von allein wieder abschwcht und die Haare innerhalb weniger Jahre wieder nachwachsen. In einigen Fllen passiert es allerdings, dass die Krankheit in Schben verluft und somit immer wieder auftreten kann.

Ursachen
Warum genau ein kreisrunder Haarausfall entsteht, konnte bisher noch nicht vollstndig geklrt werden. Wissenschaftler vermuten jedoch, dass ein kreisrunder Haarausfall dann entsteht, wenn der Krper eigene Abwehrzellen produziert und diese schlielich die Haarwurzeln angreifen. Dies sorgt dafr, dass sich diese entznden und es im Anschluss zu einem Stopp des Haarwachstums und schlielich zu einem Haarausfall kommt. Wird der Organismus von eigenen Abwehrzellen angegriffen, die der Krper gebildet hat, handelt es sich um eine Autoimmunreaktion. Warum allerdings diese berhaupt entsteht ist unklar. Es wird aber davon ausgegangen, dass vor allem die erbliche Veranlagung eine groe Rolle spielt, denn in vielen Familien kommt ein kreisrunder Haarausfall verhuft vor. Eine weitere Ursache fr einen kreisrunden Haarausfall knnte eine psychische Belastung, darunter vor allem Stress, sein. Diese Annahme konnte bisher jedoch noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Symptome
Die Symptome eines kreisrunden Haarausfalls sind sehr charakteristisch. Zunchst entsteht innerhalb sehr kurzer Zeit eine kahle Stelle auf dem Kopf oder in seltenen Fllen auch an anderen Stellen des Krpers. Die kahle Stelle ist kreisfrmig und scharf begrenzt und kann auch mehrfach auftreten. Die kahlen Stellen knnen zudem unterschiedliche Gren haben. Am Rand der kahlen Stelle befinden sich hufig krzere und dickere Haare, die sich mit wenig Kraftaufwand herausziehen lassen. Ein weiteres typisches Anzeichen fr einen kreisrunden Haarausfall sind die sogenannten Ausrufezeichenhaare. Die Verhornung dieser Haare ist gestrt, was dazu fhrt, dass die Haarform Richtung Wurzel immer schmaler und dnner wird. Diese, in ihrer Textur gestrten, Haare fallen nach kurzer Zeit ebenfalls aus, was dazu fhrt, dass die kreisrunden kahlen Stellen immer grer werden. Die betroffene, freiliegende Haut weist in der Regel keinerlei Beschwerden auf, was bedeutet, dass sie weder gertet noch gereizt ist. Da die Kopfhaut zuvor mit Haaren bedeckt war und somit keine Sonnenstrahlen durchdringen konnten, erscheint sie nach dem Ausfallen der Haare sehr hell. Der kreisrunde Haarausfall kann neben der Kopfhaut auch noch an anderen Krperstellen auftauchen. So knnen unter anderem die Schamhaare, der Bart sowie die Augenbrauen und Wimpern betroffen sein und ausfallen. In sehr schweren Fllen der Erkrankung kommt es zu einem gesamten Ausfall der Krperbehaarung, was fachsprachlich Alopecia areata universalis genannt wird. Ein weiteres Symptom ist die Vernderung der Textur der Fingerngel. Dadurch knnen sich bei einer Erkrankung kleine Vertiefungen oder Rillen in den Fingerngeln bilden.

Diagnose
Fr den behandelnden Arzt ist ein kreisrunder Haarausfall meist schon auf den ersten Blick und anhand der charakteristischen Symptome erkennbar. Whrend einer krperlichen Untersuchung betrachtet der Arzt die kahlen Stellen des Patienten und die Haare, die sich an den Rndern dieser Stellen befinden. Handelt es sich bei diesen Haaren um die typischen dicken Haare, welche sich sehr leicht herausziehen lassen, und um die sogenannten Ausrufezeichenhaare, erhrtet dies den Verdacht auf einen kreisrunden Haarausfall. Nachdem der Arzt die kahlen Stellen am Kopf bzw. am Krper des Patienten untersucht hat, berprft er im Anschluss die Fingerngel auf mgliche Vertiefungen und Lngsrillen. Neben der krperlichen Untersuchung ist ein zustzliches rztliches Gesprch mit dem Patienten wichtig. Der Arzt befragt den Patienten, wann er den Haarausfall bemerkt hat, ob ein kreisrunder Haarausfall verhuft in der Familie vorkommt und ob weitere Erkrankungen vorliegen, da manche Krankheiten einen kreisrunden Haarausfall begnstigen oder auslsen knnen. Bevor eine Diagnose gestellt wird, muss der Arzt zunchst andere mgliche Ursachen fr den Haarausfall, wie zum Beispiel eine Infektion durch Pilze, ausschlieen. In manchen Fllen kann zudem eine Trichotillomanie bestehen, wovon vor allem jngere Patienten betroffen sind. Hierbei kommt es zu einem zwanghaften Ausreien der Haare.

Behandlung
Ein kreisrunder Haarausfall kann nicht geheilt werden, jedoch knnen die Symptome teilweise vermindert werden. Oft helfen die Behandlungsmethoden aber nur kurzfristig und der kreisrunde Haarausfall kommt dann zurck, wenn die Therapie beendet wird, weshalb viele rzte zunchst keine gezielte Therapie anwenden und erst einmal abwarten, ob sich der Haarausfall von allein wieder zurckzieht. Whrend der Behandlung wird zunchst die Entzndung mithilfe von kortisonhaltigen Cremes oder Injektionen an den Haarwurzeln gelindert. Sind Kinder erkrankt, wird meist auf zinkhaltige Medikamente zurckgegriffen, da diese weniger Nebenwirkungen haben, jedoch auch in ihrer Wirkung schwcher sind. Zu den eher moderneren Behandlungsmethoden gehrt die sogenannte Reiztherapie. Hierbei wird absichtlich eine allergische Reaktion an der betroffenen Hautstelle hervorgerufen, um das Immunsystem von den Haarwurzeln abzulenken, was die Zerstrung und das Ausfallen der Haare reduzieren soll. Diese Behandlungsmethode ist bisher jedoch noch nicht offiziell anerkannt und wird bei Kindern allgemein nicht durchgefhrt.


Empfehlungen

Informationen ber Kinderkrankheiten
Alle Tropenkrankheiten A-Z